Schiwa Semlja

Schiwa Semlja – Lebendige Erde

Der Verein unterstützt einen Demeter-Landwirtschaftsbetrieb in der West-Ukraine. Die ehemalige Kolchose in Potutory umfasst rund 400 ha Land und wird als vielseitiger Betrieb mit Viehwirtschaf, Ackerbau, Kräuter- und Gemüse-Anbau geführt.

Der Demeter-Hof kann ohne Unterstützung durch Spendengelder nicht existieren. Nur durch ihre Unterstützung können viele längst fällige Investitionen an Gebäuden, Einrichtungen und Geräten getätigt werden

Wiederaufbau eines Landwirtschaftsbetriebes zum Demeter Hof

Mit Ihrer Unterstützung wird dem Demeter-Betrieb in erster Linie die landwirtschaftliche Fläche von 400 ha gesichert. Der Verein garantiert für die Bezahlung der Pachtzinse an die rund 250 Verpächter*Innen aus der umliegenden Region. Weiter werden, für die Bodenfruchtbarkeit und den Bodenaufbau benötigte Gründüngungen, das Saatgut finanziert. Mit weiteren Zuwendungen werden Renovationen an Gebäuden vorgenommen und Investitionen in Einrichtungen, Maschinen und Geräte finanziert. 

Vorzeigeprojekt für andere Bio-Höfe in der Ukraine

Der Demeter-Hof in Potutory ist nicht ein reiner Ackerbaubetrieb. Es werden Viehwirtschaft, Ackerbau, Kräuteranbau und Gemüsebau betrieben und damit eine vielseitige Landwirtschaft mit internem Kreislauf betrieben. Auf dem vielseitigen Betrieb arbeiten Frauen und Männer aus dem angrenzenden Dorf Potutory.

Kurse und Weiterbildung

Auf dem Hof werden Kurse zum biologisch-dynamischen Landbau und für Schulklassen Praktikumsaufenthalte angeboten.  

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.